Mittwoch, 20 September 2017

MAC-Piloten erfolgreich in die Outdoor-Saison gestartet

Holzknecht, Mayers, Schäfer, Stübben, Tharmalingam – gleich fünf Mitglieder des MAC Adenau waren am letzten April-Wochenende beim Rennen zur Sportkreis-Meisterschaft West und zur Tonisport Onroad Series Division West beim RCM Düren am Start. Auch Uwe Baldes, Joachim Kühn, Philipp Römer und Michael Weiler waren in der noch jungen Outdoor-Saison bereits erfolgreich.

In Düren, wo Uwe Baldes als Zeitnehmer im Einsatz war, sorgten Jörg Mayers und Majuran Tharmalingam für die besten MAC-Platzierungen. Als Vierter verpasste Jörg Mayers in der Klasse der frontgetriebenen Tourenwagen ebenso knapp das Podium wie Majuran Tharmalingam als Vierter in der Klasse Tourenwagen Stock, in der MAC-Junior Mac Stübben den 19. Rang belegte. Im Finale der Modified-Klasse erzielten Yannick Holzknecht und Jens Schäfer die Plätze sieben und acht.

Beim Rennen zur Sportkreis-Meisterschaft West der VG5-Großmodelle am gleichen Wochenende schied Michael Weiler im Halbfinale vorzeitig aus und wurde letztlich als 19. In der VG5TWMO notiert, nachdem er nach den Vorläufen noch Achter gewesen war.

Ebenfalls in Dormagen fand am 9. April der erste Lauf zur Sportkreis-Meisterschaft West der Verbrenner-Glattbahn-Piloten statt. Dort sorgte Uwe Baldes mit Rang fünf in der VG81 für die beste Platzierung des MAC Adenau, Philipp Römer wurde Siebter, und in der VG8K2 verpasste Joachim Kühn bei seinem Comeback als Elfter knapp den Endlauf. Beim Auftakt zum Nitro-West-Masters in Hamm belegte Titelverteidiger Uwe Baldes den vierten Platz in der VG8.

MAC-Hotline

0151/22019556

Trainingsgebühr per Paypal

Name:
Telefon:

Ergebnisse vom "Eifel-Ring"

Rennergebnisse

Rundenzeiten

Förder-Partner