Freitag, 27 April 2018

DM 1:12: Titelkämpfe mit 70 Teilnehmern

Nach dem Nennschluss am 01. März steht fest: Ein ungewöhnlich großes Starterfeld mit 70 Teilnehmern erwartet die Internationale Deutsche Meisterschaft 1:12, die am 06. bis 08. März vom MAC Adenau ausgerichtet wird. Auf dem Eifel-Ring, der 111 Meter langen Indoor-Rennstrecke in Leimbach unweit des legendären Nürburgring, gehen 15 Fahrer in der Klasse Expert (EA/Modified) und 55 Fahrer in der Klasse Standard (EB/10.5T) an den Start.

Teilnehmer aus fünf Nationen nehmen an diesen offenen Titelkämpfen des deutschen Automodellrennsport-Dachverbandes DMC teil, neben 44 Deutschen fünf aus Luxemburg, drei aus den Niederlanden, zwei aus Polen und einer aus Frankreich. Die DM mit den ultraschnellen LeMans-Prototypen im Maßstab 1:12, die älteste Elektro-Klasse überhaupt, ist ein Sport für Generationen: der älteste Teilnehmer ist 58 Jahre, der jüngste gerade einmal neun Jahre alt.

Auf dem Eifel-Ring des MAC Adenau ruhen in diesen Tagen die Motoren, stattdessen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die ersten Teilnehmer reisen bereits am Donnerstag an, ab Freitag beginnen dann die Titelkämpfe mit dem freien Training (12.00 bis 22.00 Uhr). Auch am Samstag stehen zunächst noch einmal Trainingsläufe im Zeitplan, ehe die ersten drei Qualifikationsläufe ausgetragen werden. Am Samatsgabend lädt der MAC Adenau dann zur DM-Party in die Gemeindehalle Leimbach ein. Am Sonntag folgen zwei weitere Qualifikationsläufe, ehe es ab Mittag in den Finalrennen um Titel und Pokale geht. Die Siegerehrung ist für 17.30 Uhr vorgesehen.

MAC-Hotline

0151/22019556

Trainingsgebühr per Paypal

Name:
Telefon:

Ergebnisse vom "Eifel-Ring"

Rennergebnisse

Rundenzeiten

Förder-Partner